Lünemakler e.K. Versicherungs- und Finanzdienstleistungen, Stadtkoppel 35, 21337 Lüneburg

0 41 31 / 70 66 80 (Rückruf-Service)

Ab 01.01.2016 sind Rauchmelder Pflicht!

Veröffentlicht am von Jan von Kulessa

Eine allgemeine Information für unsere Kunden zum Thema Rauchmelderpflicht für Wohnungen in Niedersachsen ab 01.01.2016.

Die Schonfrist ist vorbei, aus die Maus, finito!

Nein ganz profan: ab 01.01.2016 gilt die Rauchmelderpflicht in Niedersachsen nun auch für bestehende Wohnungen, unabhängig davon, ob diese vermietet sind oder selbst genutzt werden.

© Eisenhans - Fotolia.com

Was heißt das nun für Sie?

Es ist in allen Räumen, wo geschlafen wird, in allen Kinderzimmern und in Fluren, die als Rettungswege nach außen dienen, jeweils mindestens ein Rauchmelder einzubauen. Verantwortlich für den Einbau ist der Eigentümer der Wohnung und für die Betriebsbereitschaft der Besitzer, also der in der Wohnung wohnende – gegebenenfalls also der Eigentümer selbst oder ein Mieter.

Was heißt das nun für ihren Versicherungsschutz?

Hier gehen die Meinungen noch weit auseinander. Meiner persönlichen Ansicht nach kann man irgendwann nicht mehr von grober Fahrlässigkeit sprechen, sollten die Rauchmelder nicht eingebaut worden sein. Der Versicherungsschutz für Sachwerte wird dadurch wohl aber nicht beeinträchtigt werden. Sicher sind aber von Seiten der Behörden oder im Rahmen der Personenversicherung ernste Konsequenzen zu erwarten, wenn durch das Fehlen von Rauchmeldern Menschen zu Schaden kommen. Allein aus diesem Grund sollten Sie die kleine Investition in Ihre Sicherheit und der Ihrer Familie nicht scheuen.

In diesem Sinne - lassen Sie nichts anbrennen…